IKA Geräte

Ika Kalorimeter
IKA Kalorimeter sind die Spitzenreiter für die normgerechte Bestimmung von Brennwerten flüssiger und fester Proben. Das ausgewählte Programm an IKA Kalorimetern ist dabei optimal auf die unterschiedlichen Anforderungen ausgerichtet. Es umfasst die Kalorimeter C 200, C 2000 und C 6000.

Das Einstiegsmodell C 200
ist ein kostengünstiges Kalorimeter. Seine Handhabung gibt ausgiebigen Raum für manuelle Bearbeitung. Die dadurch gering gehaltenen Anschaffungskosten machen das C 200 zum idealen Verbrennungskalorimeter für Lern- und Lehrzwecke.

Das C 2000 bietet bei einfachstem Handling einen hohen Automatisierungsgrad.

Weltweit einzigartig ist das C 6000. Es ist das weltweit einzige Kalorimeter, das drei Methoden in einem Gerät vereint. Es erlaubt Anwendern adiabatische, isoperibole und dynamische (zeitverkürzte) Brennwertbestimmungen. Funktionalität, Sicherheit und Langlebigkeit stehen im Mittelpunkt der Entwicklung von IKA Kalorimetern.

Highlights

  • Normgerechte Bestimmung

  • Kostengünstig
  • Hoher Automatisierungsgrad
  • Sichere Datenverwaltung

  • Kompakte Modulbauweise

  • manuelle Bearbeitung
  • Verschiedenste Arbeitsmethoden

  • Benutzerfreundliche SW
  • Schnittstellen für PC, Waage und Drucker
  • Umfangreiches Zubehör

C 200 Kalorimeter

Packages:
  • IKA C 200:

    Normgerechtes, platzsparendes low cost - Verbrennungskalorimeter, geeignet für die Bestimmung von Brennwerten flüssiger und fester Proben. Prädestiniert für Lern- und Lehrzwecke, d.h. insbesondere für Schulen, Fachhochschulen, Universitäten, Praktika etc. Auch geeignet für Laboratorien mit geringer Analysenzahl.

  • IKA C 200 h (halogenresistent):

    Das C 200 h Package ist prädestiniert für Lern- und Lehrzwecke an Schulen, Fachhochschulen und Universitäten. Aufgrund seines halbautomatischen isoperibolen Messmodus eignet es sich zudem für industrielle Laboratorien mit geringer Analyseanzahl. Mit dem normgerechten und platzsparenden Verbrennungskalorimeter C 200 werden die Brennwerte flüssiger und fester Proben bestimmt

  • IKA C 200 auto und IKA C 200 h auto (halogenresistent):

    Das C 200 h auto Package ermöglicht den Betrieb des C 200 mit komplett automatisiertem Wasserkreislauf und eignet sich speziell für Labore mit niedriger Probenanzahl. Das Wasser zirkuliert in einem geschlossenen Kreislauf und wird durch den Umwälzkühler RC 2 basic auf einer konstanten Temperatur gehalten. Dies verkürzt die Versuchsvorbereitungszeit für den Anwender und führt zu noch besser reproduzierbaren Ergebnissen.

Das C 200-System läßt sich auch mit der IKA-Kalorimeter-Software CalWin C 6040 betreiben. Mit dieser Steuer- und Auswertesoftware kann der Messablauf überwacht und visualisiert werden. Auch Datenexport und weitere Verarbeitung in Excel und/oder Word ect. sind möglich. Mit Hilfe der PCI 8.2 Einsteckkarte können bis zu acht IKA Messzellen über einen PC betrieben werden. Beistellung eines PC´s durch den Betreiber erforderlich.

Mehr Details zum IKA C 200 Kalorimeter (Beschreibung, Technische Daten, Downloads...)
Ika C200

C 6000 Global Standards

Packages:

C 6000 global Standards und C 6000 Isoperibol

Das C 6000 Verbrennungskalorimeter vereint modernste Technologie, Variabilität und Automatisierung in einem Gerät. Es arbeitet nach allen bekannten Brennwertbestimmungsnormen der DIN, ISO, ASTM, GOST, GB etc.
Der Anwender kann jeweils zwischen den Starttemperaturen 22°C, 25°C und 30°C in jedem Messmodus wählen.
Durch das neue Design des Aufschlussgefäßes konnte die Messzeit verkürzt werden. Schnittstellen für PC, Drucker (Ethernet, seriell und USB), Waage und USB-Stick ermöglichen die Anpassung an kundenspezifische Wünsche oder Gegebenheiten. Zusätzliche Erweiterungen und Anpassungen, etwa in Bezug auf das Messdatenmanagement und LIMS ermöglicht die separat erhältliche Kalorimetersoftware C 6040 Calwin (Zubehör).


Messmodi C 6000 global Standards:
isoperibol, adiabatisch, dynamisch
Messmodi C 6000 Isoperibol:
isoperibol, dynamisch

Eigenschaften:

  • Automatische Zündung und Zündenergiemessung
  • Automatische Wasserbefüllung und –entleerung
  • Automatische Sauerstoffbefüllung, Entgasung und Spülung
  • RFID-Technologie zur Aufschlussgefäßerkennung
  • Einfachere und schnellere Probenvorbereitung dank Aufschlussgefäß in neuem Design
  • Kapazitiver Touchscreen zur einfachen und bequemen Bedienung
  • Kontrollkartenansicht und Korrekturberechnungen nach global angewandten Normen
  • Ethernet-Schnittstelle zum Anschluss eines Netzwerkdruckers
  • USB-Anschluss für einfache Messdatenverwaltung und Softwareupdates
IKA C 6000

C 1 Static Jacket Verbrennungskalorimeter

Das C 1 static jacket Verbrennungskalorimeter der neusten Generation mit hohem Automatisierungsgrad und so geringem Platzbedarf wie sonst kein Kalorimeter. Es arbeitet u.a. nach DIN 51900 und ISO 1928.

Die Auswertung der Temperaturmesswerte folgt der klassischen isoperibolen Methode nach RegnaultPfaundler. Anstelle des üblichen, vergleichsweise schweren Aufschlussgefäßes, das auf- und zugeschraubt werden muss, besitzt es eine leichte, einfach aufsteckbare Verbrennungskammer.

Schnittstellen für PC, Waage, und Drucker ermöglichen die Anpassung an kundenspezifische Wünsche oder Gegebenheiten. Zusätzliche Erweiterungen und Anpassungen, etwa in Bezug auf das Messdatenmanagement und LIMS ermöglicht die separat erhältliche IKA-Kalorimetersoftware C 6040 Calwin (Zubehör). 

Das C 1 kann nur zusammen mit einer angepassten Kühlwasserversorgung betrieben werden. Daher empfehlen wir unser C 1 Package 1/10. Es beinhaltet die KV 600 NR Kühlwasserversorgung und gewährleistet optimale Betriebs und Installationsmöglichkeiten.

Mehr Details zum C1 Static Jacket Verbrennungskalorimeter (Beschreibung, Technische Daten, Downloads...)
Ika C1