Vis-NIR Spektroskopie Laborgeräte

Mit Metrohm NIRS Laborgeräten sind Sie in der Lage Ihre Routinemessungen schnell und sicher durchzuführen – ohne Probenvorbereitung oder zusätzliche Reagenzien. In weniger als einer Minute erhalten Sie Ihr Ergebnis.

Durch die Kombination von sichtbarer (VIS) und nahinfraroter (NIR) Spektroskopie sind diese Analysengeräte in der Lage, sowohl qualitative als auch quantitative Analysen verschiedener Materialien durchzuführen. Dabei können eine ganze Reihe chemischer und auch physikalischer Parameter in einer einzigen Analyse bestimmt werden.

DS2500 Analyzer:

Kompakte Systeme für eine schnelle Qualitätskontrolle in den Industrien: Petrochemie, Polymer, Polyol, Palmöl, Chemie, Pharma, Körperpflege sowie Zellstoff- und Papier gemäß ASTM E1655, ASTM D6122, USP 856, USP 1856 und ASTM D6342.

XDS Analyzer:

Ideale Systeme für spezielle Anwendungen wie die Prüfung der Gleichmäßigkeit von Inhalten. Rohstoffidentifikation und Qualitätskontrolle in Pilotanlagen gemäß USP 856, USP 1856 und ASTM E1655.

Vision Air: Leistungsstarke Spektroskopie-Software, speziell für Ihre Bedürfnisse

Die intuitive Bedienung und das moderne Erscheinungsbild von Vision Air vereinfachen die tägliche Bedienerarbeit und bieten Labormanagern leistungsstarke Überwachungs- und Verwaltungsfunktionen. Die Messungen sind vorkonfiguriert und beginnen mit einem Knopfdruck. Umfangreiche Überwachungs- und Filterfunktionen stellen sicher, dass Benutzer ihre Ergebnisse leicht finden und überprüfen können.

> Erfahre mehr über Vision Air....

Vorkalibrierungen - Schlüsselfertige Lösungen für viele Branchen

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, bieten wir gebrauchsfertige Kalibrierungen für Anwendungen in der Petro-, Polyol-, Palmöl- und Polymerindustrie an. Die behandelten Parameter sind beispielsweise ROZ / MON, Viskosität, Hydroxylzahl, FFA, Dichte, Schmelzflussrate und vieles mehr.

> Sehen Sie sich die Möglichkeiten an

NIR-Spektroskopie Laborgeräte Systeme (11)

Alle NIR-Spektroskopie Laborgeräte Systeme (11)

Flüssigkeiten, Feststoffe, Pulver, Tabletten, Pasten: ... welche Proben möchten Sie untersuchen?

Visual and near-infrared spectroscopy liquid samples
  • Flüssige Proben
> zu den Produkten
NIRS spectroscopy granulate sample
  • Feststoffe

> zu den Produkten

Vis-NIR spectroscopy analyzer slurry sample
  • Salben und Pasten

> zu den Produkten

NIRS spectrometer tablet sample
  • Tabletten und Kapseln
> zu den Produkten

Verlässliche und reproduzierbare Ergebnisse

Sorgen Sie für vergleichbare Resultate: Da auf NIST rückführbare Standards für die Kalibration benutzt werden, ermitteln unsere Vis-NIR Spektrometer weltweit vergleichbare Resultate. Kalibrationsmodelle können sehr einfach von einem Spektrometer auf ein anderes Spektrometer übertragen werden

Sichtbarer und nahinfraroter Spektralbereich sowie verschiedene Messmodi: Unsere Spektroskopiegeräte ermöglichen es Ihnen, eine umfassende Analyse von Flüssigkeiten und Feststoffen durchzuführen. Falls gewünscht, kann die Analyse auch komplett automatisiert erfolgen.

Entdecken Sie den Umfang der Metrohm NIRS Laboranalysatoren

Webinars Karl Fischer titration, potentiometric titration, ion chromatography, NIRS"

NIRS Webinare

Erfahren Sie in unseren Webinaren mehr über die Möglichkeiten der Nahinfrarot-Spektroskopie

Zum Webinar Center

Spektroskopie Applikationen

Hier finden Sie Applikationen, White Papers und Artikle mit weiteren Informationen zur Nahinfrahrot-Spektroskopy.

Zum Applikation Finder

NIRS in der Industrie

Laden Sie unsere Monographie herunter und erfahren Sie, was NIRS in vielen Branchen wie Biotechnologie, Chemie, Petrochemie, Pharma, Polymer, Zellstoff und Papier, Textilien zu bieten hat.

Download der Monographie

Downloads

NIR-Spektroskopie: Wie funktioniert es?

Die Nahinfrarotspektroskopie (NIRS) ist eine Methode, bei der die Wechselwirkung zwischen Licht im Nahinfrarotbereich (NIR) des elektromagnetischen Spektrums (780 bis 2500 nm) und Materie zur Identifizierung von Proben und zur Quantifizierung verschiedener Qualitätsparameter verwendet wird. Diese Wechselwirkung zwischen Licht und Materie induziert spezifische Molekülschwingungen, ähnlich der Wechselwirkung, die mit der Spektroskopie im mittleren Infrarot (meistens FT-IR) analysiert wird. Für die Analyse der Wechselwirkung sind zwei Haupttypen von Analysatoren auf dem Markt am bekanntesten: Fourier-Transformations-basierte (FT-NIR) und dispersive NIR-Spektrometer (Scanning). Der Vorteil von dispersiven Spektrometern unter Verwendung eines holographischen Gitters besteht darin, dass sie sowohl das sichtbare (Vis) als auch das nahe Infrarotlicht (NIR) zur Analyse der Proben verwenden können, was die möglichen Anwendungsmöglichkeiten erhöht.

Weiterhin wird das Signal-Rausch-Verhältnis und damit das Potenzial zur Messung niedrigerer Konzentrationen durch dispersive Systeme gegenüber dem FT-System unter Verwendung von Licht im nahen Infrarot verbessert. Die Verwendung der NIR-Spektroskopie zur Qualitätskontrolle ermöglicht die gleichzeitige qualitative (Identifizierung und Qualifizierung) und quantitative Analyse einer Reihe von Parametern in einem Durchgang.

Was sind typische Anwendungen?

Anwendungen mit Nahinfrarotspektroskopie umfassen sowohl Qualitätskontroll- als auch Qualitätssicherungsprozesse und können zur Bestimmung chemischer sowie physikalischer Parameter verwendet werden, z.B. Viskosität, Dichte, Flammpunkt, Trübungspunkt, ROZ, MOZ, Feuchtigkeit, Hydroxylzahl, TAN, TBN, Aromatengehalt und vieles mehr..

Warum NIR-Spektroskopie und nicht nasschemische Methoden anwenden?

NIRS erfordert keine Probenvorbereitung. Daher werden potenziell toxische Lösungsmittel und Reagenzien nicht verwendet. Somit ist es eine umweltfreundliche und nachhaltige Technik. Darüber hinaus macht dies die Arbeit mit NIRS sehr einfach und kann sogar von Nichtfachleuten wie Schichtarbeitern durchgeführt werden. Die Benutzer sind schnell vertraut und die Schulung des Personals kann auf ein Minimum reduziert werden.

NIRS ist zerstörungsfrei, d.h. die Proben werden während der Analyse nicht zerstört oder chemisch verändert und können somit wiederverwendet werden.
NIRS ist sehr schnell, beispielsweise dauert eine Messung normalerweise etwa 30 Sekunden. Genaue und präzise Ergebnisse liegen innerhalb der Grenzen der verwendeten Primärtechnologie. NIRS kann mehrere Parameter innerhalb eines Scans analysieren. Dies verkürzt die Zeit bis zum Ergebnis weiter, da die Mehrfachanalyse durch nur eine NIR-Messung abgedeckt werden kann. Aufgrund der zuvor erwähnten Vorteile können Benutzer erheblich Kosten und Zeit einsparen, wenn sie die sekundäre Methode NIRS anstelle der primären Methode wie einer nasschemischen Technik verwenden. Daher wird die Gewinnschwelle in der Regel sehr schnell erreicht.