News

2020

  • 03.07.2020

    Qualitätskontrolle von Desinfektionsmitteln

    Unsere neuesten Applikation Notes beschreiben Titrationsmethoden für Hersteller von Desinfektionsmitteln, mit denen die Konzentrationen der wichtigsten Bestandteile ihrer Produkte bestimmt werden können
  • 30.06.2020

    Metrohm engagiert sich langfristig für Kunden und Mitarbeiter

    Im Jahr 2018 feierte die Metrohm AG das 75-jährige Bestehen des Unternehmens. Nur zwei Jahre später, mitten in der aktuellen globalen Pandemie, engagiert sich Metrohm langfristig für seine weltweiten Kunden und Mitarbeiter und kündigt eine bedeutende Erweiterung der Räumlichkeiten des internationalen Metrohm-Hauptsitzes in Herisau, Schweiz, an. Dieses Projekt ist Teil der Strategie der globalen Metrohm-Gruppe, ihr Geschäft in den nächsten Jahren deutlich auszubauen.
  • 29.06.2020

    MISA ein neues, tragbares Lebensmittelanalysesystem

    Verbotene Farbstoffe für bunte Bonbons. Pestizidrückstände auf Obst und Gemüse. Illegale Arzneimittel zur Nachahmung traditioneller pflanzlicher Arzneimittel. Zusatzstoffe, die den scheinbaren Eiweißgehalt in verdünnter Milch erhöhen. Misa von Metrohm ist eine tragbare Lösung, mit der Behörden in wenigen Sekunden Spuren solcher und vieler anderer Lebensmittelkontaminanten direkt vor Ort erkennen und identifizieren können.
  • 29.06.2020

    NIRS DS2500 Liquid Analyzer

    Keine Probenvorbereitung, sehr einfache Bedienung, Ergebnisse für mehrere Parameter bereits nach 30 Sekunden verfügbar - dies sind die Hauptvorteile der Nahinfrarotspektroskopie für die Routineanalyse im Vergleich zu anderen Analysetechniken. QC-Leiter und Schichtpersonal aus der Industrie können jetzt mit dem neuen NIRS DS2500 Liquid Analyzer von Metrohm von diesen Vorteilen profitieren.
  • 27.05.2020

    Point-of-Care-Schnelltests mit siebgedruckten Elektroden von Metrohm DropSens

    POC-Tests (Point-of-Care; zu Deutsch patientennahe Labordiagnostik) basierend auf siebgedruckten Elektroden ermöglichen es die Bevölkerung bei Virusausbrüchen schnell zu testen - zu erschwinglichen Kosten, ohne dass geschulte Spezialisten und / oder komplizierte Geräte erforderlich sind. Ein kostenloses White Paper von Metrohm befasst sich mit der Realisierbarkeit elektrochemischer Tests und zitiert eine Reihe neuerer Studien zur Möglichkeit von POC-Tests auf Viren verschiedener Art. Das White Paper ist von besonderem Wert für Forschungsgruppen, die an Lösungen für POC-Schnelltests angesichts der aktuellen Corona-Pandemie arbeiten.
  • 18.05.2020

    News: E-Book zu NIRS in der Qualitätskontrolle

    In der breiten Palette der materiellen und chemischen Produktionsindustrien wächst die Nachfrage nach verbesserten Verfahren zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (QC). Da die Vorschriften und Qualitätsanforderungen in diesen Branchen immer strenger werden, rückt die Entwicklung kosten- und zeitsparender Methoden immer mehr in den Vordergrund. Die Nah-Infrarot-Spektroskopie (NIR) ist eine Methode, die diesen Anforderungen gerecht wird und besonders geeignet ist, die Effizienz in der Qualitätskontrolle zu steigern.
  • 08.05.2020

    Mit Online- und Inline-Prozessanalysetechnologie die Herstellung von Propylenoxid sicherer machen

    Propylenoxid (PO) ist eine wichtige Industriechemikalie, die für die Herstellung vieler Verbrauchsprodukte erforderlich ist. Die Herstellung von PO ist auf mehreren Wegen möglich, die alle mit Vor- und Nachteilen behaftet sind. In dem neuen White Paper von Metrohm wird vorgestellt wie verschiedene PO-Produktionsmethoden durch automatisierte Online- und Inline-Messungen kritischer Parameter direkt im Prozess optimiert werden können.
  • 06.05.2020

    Wie sich die Methanausbeute von Biogasanlagen mithilfe des FOS/TAC-Verhältnisses als Regelparameter maximieren lässt

    Mit der Überprüfung der freien organischen Säuren (FOS) und des gesamten anorganischen Carbonats (TAC) kann der Fermentationsprozess in Biogas-Reaktoren am besten überwacht werden. Wird dieses Verhältnis innerhalb eines definierten Bereichs stabil gehalten, kann die Methanausbeute und damit die Profitabilität einer Biogasanlage maximiert werden. In einem kostenloses White Paper von Metrohm wird auf die Chemie im Produktionsprozess von Biogas eingegangen und erläutert, wie mittels einer einfachen Titration das FOS/TAC-Verhältnis bestimmt werden kann.
  • 01.05.2020

    Korrosion im industriellen Umfeld mit Elektrochemie untersuchen

    Elektrochemische Messungen unter Verwendung einer rotierenden Zylinderelektrode (RCE) werden häufig in industriellen Korrosionsstudien verwendet, wenn die Simulation realistischer Rohrbedingungen in einer Laborumgebung erforderlich ist. Dieses Whitepaper gibt  Einblicke in die Besonderheiten und Parameter, die die elektrochemischen Messungen bestimmen; insbesondere Messungen, die Strömungsbedingungen mit Turbulenzen durchgeführt werden, und zeigt ein vollständiges Bild der optimalen Anwendung dieser Technik.
  • 15.04.2020

    Messung von gelöstem Sauerstoff: Kostenfreies white paper

    Was ist gelöster Sauerstoff (DO)? Warum ist dieser Parameter z.B. für die Wasseranalyse so relevant, und welche Technologien werden zu seiner Bestimmung eingesetzt? In einem kostenlosen White Paper wirft Dr. Sabrina Gschwind, Junior Product Manager Titration der Metrohm AG, einen umfassenden Blick auf den gelösten Sauerstoff und vergleicht die Vor- und Nachteile der gängigen Methoden zur Bestimmung dieses Parameters.
  • 07.04.2020

    Qualitätskontrolle von Polymeren: Durch diese schnelle Mehrparameter-Methode können die Kosten um bis zu 90% gesenkt werden

    Viele verschiedene Normen werden eingeführt, um Polymerhersteller bei ihrem QC-Prozess zu unterstützen. Die Zeit bis zum Ergebnis und die Kosten, die mit den in diesen Normen beschriebenen Methoden verbunden sind, können jedoch ziemlich übermäßig hoch sein. Metrohm freut sich, ein kostenloses White Paper zu präsentieren, das eine alternative Methode näher beleuchtet: die Nahinfrarot-Spektroskopie (NIRS).
  • 31.03.2020

    O2-Lumitrode – der schnellste Sensor für gelösten Sauerstoff

    Wir freuen uns die neuen Handmessgeräte 913 pH/DO Meter und 914 pH/DO/Konduktometer vorstellen zu können. Mit diesen neuen kombinierten Messgeräten kann die O2-Lumitrode eingesetzt werden. Die sehr kurze Ansprechzeit dieses optischen Sensors zur Messung der Konzentration von gelöstem Sauerstoff in Wasser oder anderen Flüssigkeiten macht ihn zum schnellsten seiner Art am Markt.
  • 23.03.2020

    OMNIS trifft Cubis® II

    Dank einer Erweiterung (QApp) der Waage, wird die CUBIS®II von Sartorius ein vollständig integriertes Modul der OMNIS Plattform. Die Öffnung von OMNIS für führende Drittanbieter zeigt das Bemühen des Weltmarktführers Titration, die bevorzugte universelle digitale Plattform für das Labor des 21sten Jahrhunderts zu erschaffen.

2019

  • 01.10.2019

    Neuer 2060 Process Analyzer - massgeschneiderte Online-Überwachung von industriellen Prozessen und Abwasserströmen

    Metrohm Process Analytics präsentiert den 2060 Process Analyzer, der eine integrierte Lösung für die 24/7 Online-Überwachung kritischer chemischer Parameter in industriellen Prozessen und Abwasserströmen darstellt. Das neue System ist vollständig modular aufgebaut und ermöglicht kundenspezifische Konfigurationen zur Überwachung einzelner oder mehrerer Prozessströme.
  • 20.09.2019

    SPELEC – Eine neue Gerätefamilie kombiniert Spektroskopie und Elektrochemie und vereinfacht damit die Forschung

    Die Spektroelektrochemie ist die Kombination aus Elektrochemie und Spektroskopie und untersucht spektrale Veränderungen in Abhängigkeit von angelegtem Potential oder Strom. Bei der Kombination beider Techniken werden die begrenzten Strukturinformationen aus der elektrochemischen Messung, durch gleichzeitige optische Untersuchungen ergänzt. Mit SPELEC präsentiert Metrohm DropSens die erste voll integrierte Geräteserie für die spektroelektrochemische Forschung.
  • 10.09.2019

    Erfahren Sie mehr über Ionen in Ihren Proben - überwinden Sie die Grenzen der HPLC mit der Ionenchromatographie.

    Worin besteht der Unterschied zwischen der Hochdruck-Flüssigkeitschromatographie (HPLC) und der Ionenchromatographie (IC)? Was sind die Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Techniken? Das Wissen um diese Unterschiede kann tatsächlich entscheidend sein. Als bewährte, robuste und sehr vielseitige Technik kann die Ionenchromatographie HPLC-Anwendern helfen, ihre analytischen Möglichkeiten enorm zu erweitern. Unser kostenloses Whitepaper vergleicht diese beiden Methoden systematisch wobei der Fokus auf den Stärken der Ionenchromatographie liegt.

  • 20.08.2019

    Metrohm-Ionenchromatographie-Systeme integriert in Agilent OpenLab CDS

    Seitdem das neue Chromatographie-Datensystem (CDS) OpenLab von Agilent nun auch Metrohm Ionenchromatographen steuern kann, ist es noch leistungsfähiger geworden. Der Hauptvorteil für die Analyse besteht darin, dass Anwender nun alle chromatographischen Anwendungen auf ein und derselben universellen Softwareplattform durchführen können.
  • 12.08.2019

    Thermometrische Titration - Bestimmung von organischen Metallverbindungen durch thermometrische Titration

    Aufgrund ihrer hohen Reaktivität erfordern metallorganische Verbindungen eine aufwändige Probenvorbereitung. Butyl-Lithium, eine eher instabile Verbindung, die leicht mit Wasser und Sauerstoff reagiert, ist ein Beispiel dafür. Für die Qualitätskontrolle und die anschließende Anwendung ist es daher wichtig, deren genauen Inhalt zu bestimmen. Mit der thermometrischen Titration bietet Metrohm eine schnelle, robuste und sehr zuverlässige Methode zur Messung von organischen Metallverbindungen.
  • 07.08.2019

    TitrIC flex - vollautomatisches System zur umfassenden Wasseranalyse

    Mit TitrIC flex, dem neuen System von Metrohm zur umfassenden Wasseranalyse, kann nun vollautomatisch das gesamte Spektrum der im Wasser vorhandenen Ionen bestimmt werden. Zu diesem Zweck kombiniert TitrIC flex Titration, Direktmessung und Ionenchromatographie. Die Ergebnisse aller drei Methoden werden in einer gemeinsamen Datenbank gesammelt und in einem gemeinsamen Report bearbeitet.
  • 30.07.2019

    Qualitätskontrolle von NPK-Düngemitteln - Schnelle und zuverlässige Analyse durch thermometrische Titration

    Wir freuen uns mehrere titrimetrische Anwendungen für die schnelle und einfache Herstellung von Makronährstoffen wie Sulfat, Ammonium, Kalium und Phosphat in NPK-Düngemitteln vorzustellen. Der Reaktionsendpunkt wird mit einem thermometrischen Sensor bestimmt. Im Gegensatz zu konkurrierenden Verfahren wie der gravimetrischen Analyse oder der Flammenphotometrie benötigt die thermometrische Titration in der Regel keine Probenvorbereitung und ist zudem schneller, robuster und einfacher zu bedienen.
  • 29.07.2019

    Wasser in Lithium-Ionen-Batteriewerkstoffen - Zuverlässige und präzise Bestimmung durch Karl-Fischer-Titration

    Lithium-Ionen-Batterien regen den aktuellen Megatrend zur Elektromobilität an. Eine der wichtigsten Anforderungen an Lithium-Ionen-Batterien ist, dass sie frei von Wasser sein müssen, da Wasser mit dem Leitsalz des Elektrolyten reagiert. Eine bewährte und zuverlässige Methode, um den Wassergehalt in der Elektrolytmatrix von Lithium-Ionen-Batterien direkt zu messen, ist die coulometrische Karl-Fischer-Titration.
  • 12.03.2019

    Vollautomatische Bestimmung von Chlorid in Milchprodukten mittels Titration

    Metrohm hat drei neue Application Notes (ANs) veröffentlicht, die die voll-automatische Bestimmung von Chlorid in Milch, Milchpulver, Käse und Salzbutter nach AOAC, ISO und IDF beschreiben. Die Automatisierung sorgt für einen höheren Probendurchsatz und eine bessere Reproduzierbarkeit und erhöht damit die Effizienz und Zuverlässigkeit der Ergebnisse.
  • 01.03.2019

    Korrosionspotential von Ethanoltreibstoff – pHe Messung nach ASTM D6423

    Ein zu hoher Säuregehalt in ethanolischen Kraftstoffen stellt eine Gefahr für Motoren dar, da sie die Korrosion beschleunigen kann. Die Bestimmung der Gesamtsäurezahl (TAN) als Maß für die gesamte titrierbare Säure ist für die präzise Vorhersage der Korrosionsanfälligkeit nicht geeignet. Mit ihr lässt sich zwar die Summe der titrierbaren Säuren, nicht aber deren Stärke bestimmen. Der pHe-Wert hingegen gibt die in der Probe vorhandene Säurestärke an. Daher ist der pHe-Wert der geeignetere Parameter um das Korrosionspotential zu überwachen, eine hohe Qualität des Kraftstoffs zu gewährleisten und den Gewinn zu maximieren
  • 01.03.2019

    Vollständig automatisierte Prüfung der Leitfähigkeit - konform zu USP<645>

    Die USP<645> beschreibt die Leitfähigkeit als Schlüsselparameter bei der Qualitätsprüfung von Reinstwasser und Wasser für Injektionslösungen. Pharmazeutische Unternehmen müssen die Anforderungen der USP<645> erfüllen. Die vorgegebene dreistufige Prüfung ist im Betrieb relativ aufwändig, vor allem, wenn sie manuell durchgeführt wird. Metrohm begegnet dieser Herausforderung mit einer vollständig automatisierten Lösung, die das Risiko von Fehlern reduziert und zudem auch die Produktivität steigert.

  • 05.02.2019

    Mit vereinten Kräften - Metrohm und B&W Tek bringen die Raman Spektroskopie auf die nächste Stufe

    Durch die Übernahme der B & W Tek LLC durch die Schweizer Metrohm AG im Juli 2018 wird einer der größten Anbieter für Lösungen in der angewandten Raman-Spektroskopie geschaffen

2018

2017

2016

2015

2014